10 Symptome von Darmkrebs die du nicht ignorieren solltest

3228
warning signs of Colon cancer

Darmkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten. Bei rechtzeitiger Diagnose kann die Krankheit in den meisten Fällen geheilt werden. Allerdings macht sich ein Tumor im Dickdarm häufig durch unspezifische Symptome bemerkbar.

Dennoch sollte bei Verdacht auf eine Krankheit des Darms umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Durch einige Untersuchungen kann die Diagnose gestellt und die richtige Behandlung eingeleitet werden. Je früher Krebserkrankungen im Darm erkannt werden, desto besser sind die Heilungschancen! Auf welche Symptome du daher unbedingt achten solltest, erklären wir dir im folgenden Artikel.

1Blut im Stuhl

Blut im Stuhl auf Darmkrebs hinweisen: Doch da oft Blut in so geringer Menge im Stuhl vorhanden ist, bleibt es für das menschliche Auge unsichtbar. Nur mit einem speziellen Hämoccult-Test lässt es sich nachweisen.

Ein bösartiger Tumor ist nicht so stabil wie gesundes Gewebe. Deshalb blutet er oft. Bei Darmkrebs wird dieses Blut zusammen mit dem Stuhl ausgeschieden. So findet man bei der Mehrzahl der Darmkrebs-Patienten Blutbeimengungen im Stuhl.

Auffälliger Stuhl: sichtbares Blut im Stuhl, Schleimbeimengungen, besonders übelriechender Stuhl oder bleistiftdünner Stuhl durch Verengungen im Darm.

Blut im Stuhl wiederum ist bei vielen Menschen auf ein Hämorrhoidalleiden zurückzuführen, eine Erweiterung und Verlagerung von Blutgefäßen im Bereich des Afters.

Trotzdem sollte man bei solchen Beschwerden einen Arzt aufsuchen, besonders wenn sie über längere Zeit hinweg anhalten oder immer wiederkehren.

Back